Folien-Gestaltungstipp: Wenn schon Bullet-Points, dann aber schöne - #39

Michael Bäuerle
23. März 2021

Solltest du um eine Aufzählung nicht herumkommen, werde kreativ.

Mittlerweile sollten es auch die glühendsten Verehrer der kleinen Punkte, Häkchen, Rechtecke oder Sternchen begriffen haben: Bullet-Points gelten unter Foliengestaltern als absolute Design-Fehltritte. Das macht man nicht! Aufzählungen haben auf einer Slide so viel zu suchen, wie ein Flusspferd am Polarkreis. Nämlich nix.

Oder vielleicht doch? Was ist, wenn man um eine Aufzählung nicht herumkommt. Wenn diese sogar essenziell ist, um den Kernpunkt der Slide zu vermitteln? Zum Glück gibt es Mittel und Wege, Bullet-Points in einer Folienpräsentation halbwegs ansprechend zu gestalten. Hier ein paar Tipps.

Pimpe deine Bullet-Points!

Um nicht schon jeglichem Anflug von Aufmerksamkeit seitens deiner Zuhörerschaft mit stinknormalen Bullet-Points den Schwung zu nehmen, kannst du den Aufzählungspunkten deine ganz persönliche Note verleihen. Wie wäre es mit kleinen Bildern, die zum Thema deiner Präsentations-Slide passen? Soll es in deinem Vortrag über gesunde Ernährung gehen, kannst du zum Beispiel ein Bild vom Big Mac machen, den du dir mittags gegönnt hast. Diese geschmackvolle Ablichtung lässt sich dann im weiteren Verlauf der Foliengestaltung als Bullet-Point nutzen. Wie das geht?

Klicke einfach auf die «Aufzählungszeichen» und dann auf «Neues Aufzählungszeichen definieren». Dann auf «Bild», die Ablichtung des angebissenen Big Macs hochladen und fettig. Sorry. Fertig!

die 100 - #39 pic 1

Vertikale Aufzählungen kann jeder

Du bist aber nicht «jeder» und überraschst dein Publikum mit einer kreisrunden Aufzählung. Oder du unterteilst die Aufzählung in verschiedene 3D-Formen, die auch noch in unterschiedlichen Farben daherkommen.

Der Weg zu coolen, interessanten und aussergewöhnlichen Aufzählungsformen führt bei PowerPoint über die «SmartArt» Funktion. Dort stehen dir verschiedenen Muster und Formen zur Verfügung, in die du Text (also auch Aufzählungen) einfügen kannst. Im «Design-Tab» kannst du dann den Formen verschiedene Farben geben und Effekte verleihen. Wichtig ist es auf alle Fälle, dass du interessante, unterschiedliche Anordnungen auf der Slide zeigst, die nur im Entferntesten etwas mit den klassischen, monotonen Bullet-Points gemein haben.

Sollte dir all das zu kompliziert erscheinen, oder du deine wertvolle Zeit lieber in die Ausarbeitung deines Vortrags stecken möchtest, dann befreie dich doch einfach von der Foliengestaltung und betreuen uns mit der professionellen Ausarbeitung der Slides. Die FolienWerke-Experten kennen alle PowerPoint-Tricks beim Namen und zaubern dir wirkungsvolle und super kreative Aufzählungen auf die Folie, die so noch keiner gesehen hat.

 

Wie gehst du vor, wenn du um eine Aufzählung auf der Präsentationsfolie nicht herumkommst? Nutzt du alle Tools und Funktionen zur individuellen Bullet-Point-Gestaltung, die PowerPoint bietet? Oder siehst du das alles nicht so eng und nutzt allen Unkenrufen zum Trotz die typischen Aufzählungszeichen? Lass mich an deinen Gedanken zum Thema teilhaben und kommentiere einfach diesen Artikel.

book 1-2-1-1

Kennst du schon unser
E-Book über Remote Präsentationen?

Herunterladen

Newsletter Anmeldung

Erhalte einmal im Monat Tipps, Tricks, Anleitungen und News zum Thema PowerPoint, Präsentieren und Word.

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...