Excel-App für Android: Einfügen von Daten aus einem Bild

Michael Bäuerle
14. März 2019

Der Name der neusten Funktion in der Excel-App für Android ist Programm. Tabelle fotografieren und digitalisieren.

Du kennst das bestimmt: Bei der Recherche für deine aktuelle Folienpräsentation stösst du in einem Fachartikel, in der Zeitung oder in einem Buch auf die perfekte Tabelle. Alle Daten, die darin enthalten sind, passen wie die Faust aufs Auge zum Kernthema deiner PowerPoint-Präsentation. Nun gilt es, diese Tabelle auf die korrespondierende Slide zu übertragen. Was dann folgt, ist nicht nur zeitaufwendig, sondern auch überaus mühsam. Und es macht zu allem Übel nur wenig bis gar keinen Spass.

Die gefundene Tabelle muss per Hand Schritt für Schritt auf deinem Rechner rekonstruiert, und dann alle Daten in Kleinstarbeit übertragen werden. Erst dann findet die Excel-Tabelle ihren Weg auf die jeweilige Folie.

Doch damit ist jetzt Schluss! Mit der neuen Office 365 Excel-App für dein Android-Smartphone kannst du die Tabelle einfach ablichten und die so gewonnen Daten in ein Excel-Sheet einfügen. Wie das genau geht, was es sonst noch zur Excel App «Einfügen von Daten aus einem Bild» zu wissen gibt und wie du an dieses geniale Tool herankommst , das erfährst du hier.

Wie funktioniert die neuste Excel-App von MS-Office?

In Sachen Nutzerfreundlichkeit muss man vor dieser Excel-Anwendung den Hut ziehen. Die App basiert auf KI (künstlicher Intelligenz) und wird dank maschinellem Lernen mit jeder konvertierten Tabelle immer besser. Das «Einfügen von Daten aus einem Bild» dauert heute schon selten länger als eine Minute. Und so funktioniert es:

  • Öffne Excel auf deinem Handy oder Tablet und klicke auf das Icon «Daten aus Bild einfügen».
  • Dann machst du ein Bild von der Tabelle, die du für deine Folienpräsentation verwenden möchtest.
  • Schneide das Bild so, dass nur die abgelichtete Tabelle eingerahmt ist. Und fertig!
  • Nun kannst du die Inhalte bearbeiten ...
  • ... oder die Excel-Tabelle direkt einfügen.
Einfuegen-von-Daten-aus-einem-Bild

Quelle Video: Office.com

Wo, wann und wie kommt man an die neue Excel-App?

Herunterladen lässt sich die neuste Excel-App natürlich nur, wenn du Office 365 nutzt. Um genauer zu sein: Sogar nur dann, wenn du dich für das «Office 365 Insider» Programm registrierst. Hier hast du Zugang zu den Beta-Versionen aller Office 365-Features (darunter auch die «Insert Data from Picture-App»), musst dafür aber fleissig Feedback zu den jeweiligen Apps geben.

FolienWerke Tipp: Falls du Office 365 noch nicht nutzt, kannst du das ganze Paket (inkl. PowerPoint, Word, Excel, usw.) 30 Tage lang kostenlos testen.

Doch zurück zur neusten Excel-App.

Diese läuft derzeit «nur» auf Smartphones oder Tablets, die von Android gepowert werden. Laut Microsoft soll es die App aber schon in naher Zukunft für iOS geben. Wie nahe diese Zukunft tatsächlich liegt, steht noch in den Sternen.

Wie hilfreich ist die Excel-Applikation tatsächlich?

Als eingefleischte Office 365-Lover sind wir bei FolienWerke vielleicht ein ganz klein wenig voreingenommen. Und wenn, dann wirklich nur ein bisschen. Um es auf den Punkt zu bringen:

Wir finden die Excel-Anwendung «Einfügen von Daten aus einem Bild» grossartig!

Es ist wirklich beeindruckend, wieviel Zeit wir beim Erstellen professioneller Folienpräsentationen mit dieser App einsparen. Das Konvertieren einer umfangreichen Druck-Tabelle in eine digitale und somit auch für PowerPoint nutzbare Tabelle war und ist eine echte Sisyphus-Arbeit. Desto komplexer der Datenumfang einer Tabelle ist, desto leichter schleicht sich beim Übertragen der Fehlerteufel ein. Mit der neuen App reduziert sich dieser Arbeitsschritt auf ein Minimum. Wir geben Microsoft für diese Innovation auf alle Fälle die Höchstnote!

Den Nachteil in der Excel-App sehen wir in der Leichtigkeit, mit der sich gedruckte Tabellen digitalisieren lassen. Das kling zunächst paradox. Halte dir aber den Leitsatz eines professionellen Foliendesigns vor Augen: «Weniger ist mehr»! Mit der App ist die Verführung natürlich gross, jede Slide mit einer passenden Tabelle zu schmücken. Ist ja schnell getan. Somit setzt du deinem Publikum aber eine völlig überladene und schwer zu verfolgende Folienpräsentation vor. Es gilt also, sich auch mit so genialen Tools wie die «Insert Data from Picture-App» bei der Gestaltung deiner Slides in Zurückhaltung zu üben.

Was hältst du von der neusten Excel-App? Wirst du diese nutzen, sobald sie für alle Android und iOS User verfügbar ist? Würdest du dich sogar als «Office Insider» registrieren, um die neusten Office 365 Apps schon heute zu nutzen? Ich bin schon sehr gespannt auf dein Feedback!

Newsletter Anmeldung

Wir melden uns nicht sehr oft, aber wenn, dann mit spannenden Themen rund ums Präsentieren. Eine Anmeldung lohnt sich also.

Das könnte dich ebenfalls interessieren

diese Artikel in PowerPoint

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...