Videos einfügen und zuschneiden auf PowerPoint

Michael Bäuerle
27. Juni 2019

Video-Clips sind wirksame Stilmittel, um die Kernbotschaft Ihrer PowerPoint-Präsentation zu untermalen. Logisch, denn Videos sind DAS Infomedium unserer Generation. Stichpunkt: YouTube! Ein Video-Clip auf PPT einzufügen, ist im Grunde schnell getan, und verlangt auch keinen Masterabschluss in Mediengestaltung. Doch genau zu wissen, wie es geht, und obendrein noch ein paar Tricks auf Lager zu haben, das vereinfacht das Einfügen und Schneiden von Videos auf PowerPoint erheblich. Und genau hier kommt unser neuster FolienWerke-Blogartikel ins Spiel ...

PPT und das Einfügen von eigenen Video-Clips

Bei MS-PowerPoint können Sie sowohl eigene Clips wie auch Videos aus dem Internet in Ihre Folien einsetzen. Um Ihr eigenes Video einzufügen, müssen wie folgt vorgehen:

  • Auf der Registerkarte „Einfügen“ navigieren Sie zunächst zur Gruppe „Medien“ und klicken dort auf die Schaltfläche „Video“.
  • Der nächste Schritt erklärt sich quasi von selbst: PowerPoint bietet Ihnen zwei Auswahlmöglichkeiten, unter denen Sie „Video auf meinem Computer“ auswählen.
  • Es öffnet sich eine Dialogbox, in der Sie auf „Video einfügen“ klicken.
  • Hier das entsprechende Video auf Ihrem Computer auswählen und mit „OK“ in die PowerPoint-Slide einfügen.

Sind diese Schritte befolgt, steht Ihnen nun das gesamte Video als Vorschaubild auf der entsprechenden Folie zur Verfügung. In der Steuerleiste unter dem Video können sie den Clip abspielen, vor- und zurückspulen sowie die Lautstärke regulieren.

Wie bei einem normalen Bild auch lässt sich das Video mit gedrückter Maustaste auf Ihrer Slide beliebig positionieren und – indem Sie die Ziehpunkte am Rande des Clips anklicken – auch entsprechend in der Grösse verändern.

Wichtig: PowerPoint unterstützt die gängigsten Videoformate, wie zum Beispiel .mp4, .wmv und .avi. Sollte PPT Ihr eigenes Video nicht lesen können, so finden Sie im WWW viele kostenlose Video-Converter, mit denen Sie ganz easy Ihr Video PPT-tauglich machen können. Hier eine kleine Auswahl:

Auch wichtig: Bedenken Sie, dass Videos echte Speicher-Fresser sind! Wenn Sie also mehrere Videos in eine PowerPoint-Präsentation einfügen, kann es vor allem bei leistungsschwachen Computern passieren, dass das Programm in die Knie geht und abstürzt!

Online-Videos auf PowerPoint-Slides einfügen

Hier gehen Sie ganz einfach wie bereits beschrieben vor. Mit dem einzigen Unterschied, dass Sie im Dialogfeld „Video einfügen“ die Option „Onlinevideo“ wählen.

Es öffnet sich ein Fenster, in das Sie die URL des gewünschten Onlinevideos eingeben können.

Was Sie unbedingt beachten sollten, sind die Urheberrechte des Clips! Vergewissern Sie sich, dass Sie entweder Videos mit einer CC-Lizenz (Creative Commons) benutzen oder sich beim Besitzer des Videos eine schriftliche Genehmigung besorgen.

Onlinevideos auf PowerPoint haben allerdings noch einen kleinen Haken! Sie stellen im Grunde nicht das Video selbst auf Ihre Präsentationsfolie, sondern lediglich den Link zum Video. Achten Sie also genau darauf, dass Sie bei Ihrer PPT-Präsentation eine gute Internetverbindung haben, damit Sie das Video auch abspielen können.

Und noch etwas: Online-Videos auf PowerPoint zu bearbeiten, ist natürlich möglich, doch kürzen lassen sich die Clips nicht! Ganz anders als bei Ihren eigenen Video-Clips, die sich auf PowerPoint ganz einfach zuschneiden lassen.

Eigene Videos auf PPT-Slides kürzen

Gehen Sie wie folgt vor:

  • In der Menüleiste „Videotools“ die Registerkarte „Wiedergabe“ wählen.
  • In der Gruppe „Bearbeiten“ finden Sie das Icon „Video kürzen“.
  • Mit einem Klick öffnet sich dann ein Fenster, in dem Sie das Video mit dem grünen und roten Schieber schneiden können.
  • Alternativ können Sie auch den Start- und den Endzeitpunkt des Videos festlegen.
  • Mit „OK“ bestätigen ... und das war es auch schon.

Weniger Videos in einer PPT-Präsentation ist oftmals mehr!

Zum Abschluss möchten wir Ihnen noch einen FolienWerke-Tipp zu Videos auf PowerPoint mitgeben. Video-Clips sind deshalb so starke Stilmittel in einer Folienpräsentation, weil bewegte Bilder fast immer die gesamte Aufmerksamkeit des Publikums auf sich lenken. Wenn Sie demnach Ihre PPT-Slides mit Videos vollpacken, müssen Sie nach jedem Video erneut die Aufmerksamkeit auf sich und Ihren Vortrag lenken. Das strengt an. Nicht nur Sie, sondern auch Ihre Zuhörerschaft! Setzen Sie Videos auf PowerPoint also nur vereinzelt ein. Wir nutzen Clips zum Beispiel gerne am Anfang einer Präsentation, um direkt für Aufmerksamkeit zu sorgen. Mit dem Ende des Videos übernehmen Sie dann – unterstützt von Ihren kreativen Folien – die Hauptrolle der Veranstaltung.

 

Wie nutzen Sie Videos im Rahmen einer PowerPoint-Präsentation? Setzen Sie eher auf eigene Clips oder bedienen Sie sich lieber auf Video-Portalen im Internet? Ich bin schon sehr auf Ihren Input gespannt!

Newsletter Anmeldung

Wir melden uns nicht sehr oft, aber wenn, dann mit spannenden Themen rund ums Präsentieren. Eine Anmeldung lohnt sich also.

Das könnte dich ebenfalls interessieren

diese Artikel in PowerPoint

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...