Bis in die Unendlichkeit! PowerPoint in der Endlosschleife

Michael Bäuerle
11. Februar 2020

Es gibt Situationen, in denen es Sinn ergibt, ein und dieselbe Slide-Abfolge einer PowerPoint-Präsentation ohne Unterlass vorzuführen. So zum Beispiel auf einem Messestand, im Rahmen einer Kunstvorstellung, zu Werbezwecken oder einfach nur für Zuhause. Es kann ja durchaus sein, dass man dank unseres «PowerPoint-Rockstar» Kurses immer noch so dermassen von seiner letzten Bildschirmpräsentation begeistert ist, dass man davon einfach nicht genug bekommt.

Lange Rede – kurzer Sinn: Im folgenden Blogbeitrag zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du eine PowerPoint Endlosschleife einrichtest und welche Möglichkeiten sich dir hier eröffnen.

Die zwei Arten der PPT-Endlosschleifen

Um es gleich vorneweg zu nehmen: Es gibt grundsätzlich nur eine Art der Endlosschleife. Und die definiert sich laut Duden als «Schleife, deren Abbruchbedingung niemals eintritt, sodass sie endlos weiterläuft.»

Bei PPT-Endlosschleifen gibt es natürlich eine Abbruchbedingung in Form der Escape-Taste. Zum Glück! Und es gibt zwei Optionen, eine Bildschirmpräsentation als Endlosschleife einzurichten.

1. «Präsentation durch einen Redner»

Dies ist die Standradeinstellung auf PowerPoint. Hier wird eine Folie nach der anderen auf voller Bildschirmgrösse vorgeführt. Meist wird der Übergang der Folien manuell eingeleitet (z. B. durch einen Maus-Klick).

Diese Einstellung lässt sich allerding leicht modifizieren, um die Slides in einer Endlosschleife vorführen zu können.

PPT Endlos 4

 

2. «Ansicht an einem Kiosk»

Diese Bildschirmeinstellung hat Microsoft speziell für Situationen entwickelt, in denen PowerPoint-Präsentationen fortlaufend vorgeführt werden. Je nach Vorführungsgerät können die Zuschauer direkt mit der Präsentation interagieren. Keine Sorge! Das bedeutet nicht, dass sich jeder mit Ihrer Präsentation frei austoben kann, sondern nur, dass die Zuschauer in der Präsentation vor- und zurückspringen können, wenn das gewünscht wird. Ansonsten erscheint ganz normal eine Slide nach der anderen, und wenn die letzte Folie vorbei ist, geht es ganz geschmeidig wieder von vorne los.

PPT endlos 5

 

Endlosschleife auf PowerPoint einrichten – Schritt für Schritt

Im Grunde bedarf es nur ein paar Klicks, um deine Bildschirmpräsentation in den Infinity-Modus zu schalten.

  • Im Menüband öffnest du zunächst die Registerkarte «Bildschirmpräsentation»
  • Dort aktivierst du den Punkt «Bildschirmpräsentation einrichten»
PPT Endlosschleife 1

 

  • Nun kannst du wahlweise einfach das Kästchen «Wiederholen bis Esc gedrückt wird» anklicken, oder
  • du wählst unter «Art der Präsentation» die Option «Ansicht in einem Kiosk».
  • Mit «OK» bestätigen.

Die Übergänge zwischen den Folien bestimmen

Dies ist – je nach Vorführung der Endlos-Präsentation – ein sehr wichtiger Punkt. Ganz besonders dann, wenn Bildschirmpräsentation zum Beispiel als Marketing-Tool auf einem Messestand eingesetzt wird. Wie lang jede einzelne Slide erscheint sowie die Dauer und der Style der Übergänge können ganz leicht in Sachen «Aufmerksamkeit erzeugen und erhalten» das Zünglein an der Waage sein.

  • Unter der Registerkarte «Übergänge» bietet PowerPoint eine ganz Bandbreite von Folienübergängen an. Bedenke auch beim Einrichten der Slide-Übergänge, dass in der Regel bei einer Präsentation weniger oft deutlich mehr ist. Such dir einen oder höchstens zwei Übergänge aus, und bleib dabei.
PPT Endlosschleife 2

 

  • Ganz rechts kannst du unter «Anzeigendauer» zunächst die «Dauer» festlegen und somit bestimmen, wie schnell oder langsam der Übergang von einer Folie zur nächsten sein soll.
  • Ganz wichtig: Aktiviere rechts unter «Nächste Folie» das Kästchen «Nach» und lege dort die Zeit fest, wie lange jeweils eine Folie in der PPT-Endlosschleife erscheinen soll.
  • Zu guter Letzt klicke auf «Auf alle anwenden». Somit erzeugst du eine gleichmässige, professionelle Slide-Abfolge innerhalb deiner Präsentation.
PPT Endlos 3

 

Ich hoffe, dass ich dir mit dem Einrichten einer PowerPoint-Endlosschleife etwas helfen konnte. Sollten noch Frage offen sein oder wenn du noch weitere Tipps zum Thema auf Lager hast, dann freue ich mich schon auf deinen Kommentar.

Newsletter Anmeldung

Erhalte einmal im Monat Tipps, Tricks, Anleitungen und News zum Thema PowerPoint, Präsentieren und Word.

Das könnte dich ebenfalls interessieren

diese Artikel in PowerPoint

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...