Der Inhalt von Präsentationen folgt den Regeln des einfachen Comics

Michael Bäuerle
30. Oktober 2017

So erstellen Sie einfache und klare Folien, ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“

Haben Sie sich schon mal mit Comic-Zeichnen beschäftigt? Ein Comic-Zeichner vermittelt in seiner grafischen Arbeit mit reduzierten Mitteln ein genaues Bild von Dingen oder Figuren.

Bereits vier richtig gesetzte Linien können das klare Bild eines Hauses entstehen lassen. Obwohl oder gerade weil Comics selten Wert auf Details legen, gelingt ihnen so die klare Übermittlung von Situationen und Sachverhalten. Diese Art von Informationsübermittlung sollten Sie sich abschauen und beim Inhalt Ihrer Präsentation zum Ziel machen.

Nichts ist sinnloser als ein Vortrag mit grenzenloser Detail-Vielfalt. Ihr Publikum wird sich nicht einmal an die Hälfte aller Details erinnern können. Jahresdaten und trockene Zahlen halten Sie lieber auf einem extra Blatt fest, das Sie beispielsweise als Abschluss des Vortrags verteilen können. Den inhaltlichen Schwerpunkt von Vortrag und begleitenden Folien sollten sie nicht bilden, da Sie damit den gegenteiligen Effekt erreichen, den eine Präsentation haben soll. Sie wollen fesseln, packen und bewegen, nicht überladen, bis das Publikum bewegungsunfähig unter der Datenlast zusammenbricht.

Die Konzentration auf das Wesentliche bezieht sich bei Präsentationen sowohl auf die Gestaltung als auch auf den Inhalt. Selbstverständlich ist der Inhalt Ihrer Folien vom Thema abhängig. Trotzdem gelten folgende Content-Regeln immer:

  • so wenige Daten wie möglich pro Folie erfassen
  • “trockene” Fakten weitestgehend vermeiden
  • Details auslassen

Ziel eines Vortrages ist, dem Publikum ein greifbares Bild von einem gegebenen Thema zu vermitteln. Je mehr Daten, Details und Fakten Sie in Ihre Präsentation einbauen, desto weiter entfernen Sie sich von Ihrem Ziel. Weniger ist mehr!

Der Inhalt von Präsentationen folgt den Regeln des einfachen Comics. Hätten Sie das gedacht? Kennen Sie Vorgehensweisen und ähnliche Beispiele aus anderen Bereichen, die man beim Erstellen von Präsentationsfolien anwenden kann?

Ich freue mich auf Ihre Ideen!

Newsletter Anmeldung

Wir melden uns nicht sehr oft, aber wenn, dann mit spannenden Themen rund ums Präsentieren. Eine Anmeldung lohnt sich also.

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...