Quellenangaben in Word - so geht's

Michael Bäuerle
24. Oktober 2019

Quellenangaben in Word zu erstellen und einzufügen, zählt zu den wichtigsten Features, die dir zur Verfügung stehen.

Das gilt natürlich für jedes Medium, mit dem du deine Kernbotschaft der Öffentlichkeit vorstellst. Schliesslich kannst du ordentlich Ärger bekommen, wenn du beispielsweise andere Menschen zitierst oder fremde Textpassagen veröffentlichst, ohne die jeweilige Quelle anzugeben. Und da – in der Regel – nun mal Texte, die am meist genutzten Mittel zu diesem Zweck darstellen, möchte ich dir in diesem Blogbeitrag Schritt für Schritt erklären, wie du Quellenangaben in Word einfügen kannst.

Ein kleiner Exkurs in die Schweizer Gesetzgebung

Gesetzbücher voller Paragraphendeutsch gehören für viele Menschen zu den humorlosesten, langweiligsten und unverständlichsten Lektüren, die man sich so zu Gemüte führen kann. Da bildet auch das Schweizer «Bundesgesetz über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte» keine Ausnahme. Es ist aber eben dieses Gesetzbuch, dessen Inhalt dann in Kraft tritt, wenn du ein Zitat ohne eine entsprechende Quellenangabe in dein Word-Dokument einfügst und dabei erwischt wirst. So steht dort unter vielem anderen geschrieben:

Art. 68 Unterlassung der Quellenangabe

Wer es vorsätzlich unterlässt, in den gesetzlich vorgesehenen Fällen (Art. 25 und 28) die benützte Quelle und, falls er in ihr genannt ist, den Urheber anzugeben, wird auf Antrag der in ihren Rechten verletzten Person mit Busse bestraft. (Schweizer Eidgenossenschaft, 2017)

Mit anderen Worten: Es wird teuer!

Eine sehr informative Website rund um die gesetzlichen Aspekte des Urheberrechts und der teils noch sehr schwammigen, unausgereiften Gesetzgebung in unserer digitalen Welt, ist ccdigitallaw.ch. Und keine Sorge! Hier werden selbst sehr komplexe Themen des digitalen Rechts gut verständlich erklärt und – logischerweise – jede einzelne Quellenangabe haarklein hervorgehoben.

Schritt für Schritt-Anleitung zum Einfügen von Quellenangaben in Word

a. Deine Quellen auf Word verwalten

Du kannst dir auf Word eine Art «Quellen-Bibliothek» anlegen, auf die du bei Bedarf ganz einfach zugreifen kannst.

  • Im Menüband öffnest du den Reiter «Referenzen».
  • Dort bei «Zitate und Literaturverzeichnis» den Reiter «Quellen verwalten» anklicken.
Quellen auf Word einfügen - Pic1

 

b. Deine Quellen auf Word managen

Sobald du «Quellen verwalten» angeklickt hast, erscheint ein Fenster, in dem du deine bereits gesammelten Quellen vorfindest. Die kannst du nun bearbeiten und löschen, oder neue Quellen anlegen. Um eine neue Quelle anzulegen, gehe wie folgt vor:

  • Im Fenster «Quellen verwalten» auf «Neu» klicken, um das Eingabefenster zu öffnen.
  • Hier kannst du nun alle gesetzlich relevanten Details deiner neuen Quelle angeben.
  • Durch das Aktivieren der Box «Alle Literaturverzeichnisfelder angeben» erweitert sich die Eingabeliste. Alle wichtigen Felder sind mit einem roten Stern (*) markiert.
Quellen auf Word einfügen - Pic3

 

c. Zitate / Quellen auf Word einfügen

Um das von dir verwendete Zitat in rechtlich trockene Tücher zu legen, gilt es nun, dieses mit der Quellenangabe im Worddokument zu versehen.

  • Setze den Cursor an das Satzende des Zitats.
  • Klick auf «Zitat einfügen».
  • Die entsprechende Quelle aussuchen und mit einem Klick auswählen.

 

Quellen auf Word einfügen - Pic4

 

Als Beispiel ein Satz aus des Art. 25 URG, den ich von Wikipedia «geklaut» habe:

Veröffentlichte Werke dürfen zitiert werden, wenn das Zitat zur Erläuterung, als Hinweis oder zur Veranschaulichung dient und der Umfang des Zitats durch diesen Zweck gerechtfertigt ist. (Wikipedia, 2005)

Einfügen eines Literaturverzeichnisses auf Word

Der finale Akt deiner rechtlichen Zitat-Absicherung auf Word ist das Anlegen eines Quellenverzeichnisses. Hier kann der Leser alle Quellenangaben finden.

  • Im Reiter «Zitate und Literaturverzeichnis» den Button «Literaturverzeichnis» anklicken.
  • Nun kannst du zwischen verschiedenen Layouts wählen.
  • Das gewünschte Layout anklicken, und das war es auch schon!

 

Quellen auf Word einfügen - Pic5

 

Solltest du nach dem Einfügen des Literaturverzeichnisses noch weitere Quellen in dein Worddokument angeben, kannst du ganz einfach auf das Verzeichnis klicken und es zu jeder Zeit aktualisieren.

Literaturverzeichnis

CC Digital Law. (kein Datum). ccdigitallaw.ch. Von ccdigitallaw.ch: https://ccdigitallaw.ch/index.php/german/chapters/5/55-das-zitatrecht abgerufen

Schweizer Eidgenossenschaft. (01. Jan. 2017). Bundesgesetz über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte. Von Der Bundesrat - Das Portal der Schweizer Regierung: https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19920251/index.html#a25 abgerufen

Wikipedia. (05. Okt. 2005). https://de.wikipedia.org/wiki/Zitat. (Wikipedia, Herausgeber) Von https://de.wikipedia.org/wiki/Zitat: https://de.wikipedia.org/wiki/Zitat abgerufen

Arbeitest du auch mit Quellenangaben auf Word? Oder nutzt du eine andere Herangehensweise, die du als Kommentar auf diesen Artikel mit uns teilen möchtest? Ich freue mich schon auf deinen Input zum Thema!

Newsletter Anmeldung

Erhalte einmal im Monat Tipps, Tricks, Anleitungen und News zum Thema PowerPoint, Präsentieren und Word.

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...