Es lebe der Sport! Auch vor einer Präsentation? - #66

Michael Bäuerle
09. Juni 2022

Ein kurzes Work-Out vor einem Vortrag wirkt wahre Wunder.

Dass Sport gesund ist, hast du bestimmt schon oft genug gehört. Dass etwas körperliche Ertüchtigung vor deiner PowerPoint-Präsentation aber echte Wunder bewirken kann, wissen nur die Wenigsten. Warum das so ist, welche Auswirkungen Sport auf dein Präsentationsstil haben kann und welches Work-Out gut zu einem Vortrag passt, sind die Kernpunkte dieses Artikels. In diesem Sinne: Pack deinen Sportbeutel ein und los geht’s!

Was Sport vor einer Präsentation bewirkt

OK. Körperliche Betätigung ist – wie der Name unschwer erkennen lässt – gut für unseren Körper. Du stärkst deine Muskeln und entlastest somit die Gelenke. Soweit die Basics.

Doch im Falle der Präsentationsvorbereitung ist etwas Sport vor dem Vortrag nicht nur unserer Körperhaltung zuträglich, sondern vor allem unserer geistigen Fitness! Durch die sportliche Betätigung wird nämlich die Endorphin-Ausschüttung in unserem Gehirn angeregt.

Endorphine sind als Glückhormone dafür verantwortlich, dass wir uns wohl, ausgeglichen und selbstbewusst fühlen. Zudem sorgen die «Gute-Laune-Macher» in unserem Gehirn für ein hohes Energielevel, das durchaus noch ein paar Stunden nach dem Sport anhält. Quasi der mentale Idealzustand für deine anstehende Folienpräsentation!

Welches «Work-Out» eignet sich zur Präsentationsvorbereitung?

Marathon. Triathlon. Biathlon. Alles was mit «Athlon» endet, ist für 99,9 % aller Menschen nicht der Idealsport. Schon gar nicht unmittelbar vor einer Präsentation. Schliesslich willst du dein Energielevel für den Vortrag anheben und nicht bei einem 42 km langen Dauerlauf verballern. Dein «Pre-Präsentation-Workout» ist natürlich abhängig von deiner körperlichen Fitness. Für den einen ist es eine kurze Joggingrunde durch den Stadtpark, der andere fährt an diesem Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit und wieder andere gehen ein paar einfache Office-Workout-Übungen durch. Schwimmen gilt als das «Non-Plus-Ultra» unter den sportlichen Betätigungen vor einer Präsentation. Mit ein paar Bahnen im Schwimmbad sprichst du fast alle Muskelpartien im Körper an, und erfrischend ist diese Betätigung auch noch. Wichtig ist, dass du dich nicht auspowerst, sondern nur deinen Stoffwechsel in Gang bringst. Noch etwas: Auch wenn Schach, Darts, Bowling und Billard tatsächlich als Sport definiert werden, so sind diese Vertreter eher suboptimal als Vorbereitung für deine PPT-Präsentation.

 

Wie hältst du das mit der körperlichen Betätigung vor einem Vortrag? Nutzt du Sport zur Präsentationsvorbereitung? Und wenn dem so ist, welche Sportarten helfen dir am besten dabei, dein Energielevel vor der Präsentation anzuheben? Ich mache jetzt mal ein paar Kniebeugen und würde mich freuen, wenn ich nach meinem Workout schon den ersten Kommentar zu diesem Artikel lesen könnte.

book 1-2-1-1

Kennst du schon unser
E-Book über Remote Präsentationen?

Herunterladen

Newsletter Anmeldung

Erhalte einmal im Monat Tipps, Tricks, Anleitungen und News zum Thema PowerPoint, Präsentieren und Word.

Das könnte dich ebenfalls interessieren

diese Artikel in PowerPoint

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...