Die 4 besten Alternativen zu PowerPoint im Überblick

Michael Bäuerle
26. April 2018

Die Zeiten, in denen es keine wirklich nutzbare PowerPoint-Alternative gab, sind glücklicherweise längst vorüber. Mittlerweile buhlt eine ganze Schar unterschiedlicher Präsentationsprogramme um die Gunst der User.

Allen Vertretern der derzeit erhältlichen Präsentations-Tools an dieser Stelle eine Bühne zu bieten, würde den Rahmen dieses Artikels bei weitem sprengen. Platz genug, um Ihnen PowerPoint und die besten 4 Alternativen zum Urvater aller Präsentationsprogramme etwas genauer vorzustellen, gibt es dagegen allemal.

PowerPoint – Gibt es Alternativen auf Augenhöhe?

Das Präsentationsprogramm des Software-Giganten Microsoft ist der unangefochtene Platzhirsch. Kein Wunder, denn PowerPoint startete seinen Siegeszug bereits im Jahr 1987! Wirklich brauchbare Alternativen zu PPT sind hingegen erst seit einigen Jahren auf dem Markt.

Vom Konzept her funktioniert PowerPoint wie der gute alte Overhead-Projektor. (Bei diesem Relikt wurde noch jede Folie einzeln mit der Hand entworfen, und dann – meist falsch herum! – einzeln auf den Projektor gelegt.) Eine PPT-Folie lässt sich dagegen sehr umfangreich auf dem Computer gestalten. Texte, Bilder, Multimedia-Inhalte, Video und diverse Animationsmöglichkeiten können auf einer Folie integriert werden. Selbst IT-unbegabten Laien gelingt es, mit PowerPoint eine halbwegs vernünftige, wenn auch oft sehr rudimentäre Präsentation zu gestalten.

PowerPoint 2016

 

Keynote: Die PPT-Alternative von Apple

Apple – der Gegenspieler von Microsoft – führt natürlich sein eigenes Präsentationsprogramm für die Betriebssysteme macOS und iOS zu Felde. „Keynote“ – benannt nach den legendären Eröffnungsreden von Apple-Gründer Steve Jobs – hinkte in Sachen Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität PPT immer etwas hinterher. Dies hat sich allerdings mit den neueren Versionen deutlich geändert.

„Keynote“ überzeugt mittlerweile als gut nutzbare und facettenreiche PowerPoint-Alternative, die dem berühmten MS-Konkurrenten kaum nachsteht. Aber! Dies gilt vornehmlich für die Version „Keynote '09“. Die derzeit aktuelle Version „Keynote '06“ (bzw. Keynote '13) wurde zu Gunsten der Kompatibilität mit iOS abgespeckt und bietet deutlich weniger Funktionen zur Foliengestaltung.

mini-hero-keynote 2x-1

 

Google Slides: Kostenlose Alternative zu PowerPoint

„Google Slides“ ist Teil eines webbasierten Online-Office-Pakets des Netz-Giganten. Sie können Google-Slides kostenlos nutzen, was ja schon mal eine tolle Sache ist. Von der Bedienung her ist das Programm recht einfach aufgebaut. Dem User stehen in der Grundversion von Google Slides eher begrenzte Optionen zur Verfügung, doch um eine einfache Präsentation zu entwerfen, reichen diese völlig aus.

Wer möchte, kann das Programm mit etlichen Add-ons erweitern, um den Gestaltungsrahmen zu erweitern. Die jeweilige Präsentation wird automatisch auf Google-Servern gespeichert und steht somit auch mobil zur Verfügung. Was Google-Slides aber so attraktiv macht, ist die Möglichkeit, kollaborativ in Team an einer Präsentation zu arbeiten. Für uns eine wirklich grossartige Alternative zu PPT!

google slides

 

Prezi: Die visuelle, andersartige & cloudbasierte PPT-Alternative

Wer beim Namen dieses Cloud-basierten Präsentationsprogramms zunächst an Laugengebäck denkt, dem sei verziehen. Fakt ist, dass Prezi sich über die Jahre in eine wirklich gute Alternative zu PowerPoint & Co. gemausert hat. Das plattformunabhängige Programm unterscheidet sich jedoch bei der Präsentationsgestaltung deutlich von seinen Marktbegleitern. Anstatt mit Folien zu arbeiten, sitzt man hier quasi vor einem virtuellen Whiteboard, auf dem diverse Elemente wie Text, Bilder, Multimedia, usw. anordnen werden.

Das hört sich zunächst ziemlich cool und innovativ an. Doch bei der Gestaltung von komplexeren Präsentationen besteht die Gefahr, dass nicht nur Ihre Zuhörer, sondern auch Sie recht schnell den Überblick und somit den Faden verlieren. Für die Gestaltung einer überzeugenden, klar strukturierten Prezi-Präsentation stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zu Seite.


prezi

 

Emaze: Eine PowerPoint-Alternative, wenn es schnell gehen muss!

Emaze ist praktisch der Coffee-to-go unter den Online-Präsentationsprogrammen. Die Vorlagen, die das Programm zu Verfügung stellt, sind wirklich gut – wahlweise können Sie sich zwischen 2D und 3D Templates entscheiden. Die Tools zur Foliengestaltung sind von der Anzahl her sehr übersichtlich (die Textfarbe lässt sich zum Beispiel nicht verändern).

Auch wenn es in Sachen Komplexität keine wirkliche Alternative zu PowerPoint darstellt, legt Emaze dem User dennoch alle Werkzeuge in die Hand, um in kürzester Zeit eine durchaus brauchbare Präsentation auf die Beine zu stellen. Das Programm kann zur Probe zwei Wochen lang getestet werden – danach fallen je nach Version zwischen 9 und 19 USD pro Monat an.

 

Ein kurzes Fazit zu PowerPoint und dessen 4 Top-Alternativen …

... bleibt eine ganz klare und einleuchtende Erkenntnis im Raum stehen, die völlig unabhängig von der jeweils genutzten Präsentations-Software gilt: Wenn Sie mit einer Präsentation glänzen wollen, die nicht nur Ihre Expertise darstellt, Ihnen als zuverlässige Vortragsstütze dient und die CI Ihres Unternehmens highlightet, sollten Sie einen Experten zu Rate ziehen, der sich mit MS-PowerPoint ebenso gut auskennt, wie mit dessen Alternativprogrammen. 

Welche Alternative zu PowerPoint sagt Ihnen am meisten zu? Diskutieren Sie mit!

Newsletter Anmeldung

Wir melden uns nicht sehr oft, aber wenn, dann mit spannenden Themen rund ums Präsentieren. Eine Anmeldung lohnt sich also.

Das könnte dich ebenfalls interessieren

diese Artikel in PowerPoint

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...