Teil 1: Stockfotos auf Präsentations-Slides Was geht und was geht nicht? - #32

Michael Bäuerle
22. Dezember 2020

Tauche mit uns in die Welt der fotografischen Massenware ein: Stockfotos!

Stock. Schon das Wort hat irgendwie etwas Abwertendes. «Stock» hat im Englischen einige Bedeutungen, doch im Zusammenhang mit Fotos bedeutet es «Lager» oder «vorrätig». Da schwingt das Wort «Massenware» mit. Also Masse statt Klasse. Und das stimmt ja alles auch. Doch nur deswegen die Verwendung von Stockfotos für eine Folienpräsentation kategorisch abzulehnen, das wäre unsinnig. Es gilt viel eher, die «Pros» und die «Contras» dieser Gestaltungelemente zu kennen.

Stockfoto für Folienpräsentation: So klappt das!

Du benötigst ein gutes Foto für deine Präsentation, hast aber selbst kein eigenes parat. Dir fehlt auch die Zeit, um gross einen auf Profifotograf zu machen und das Teil selbst abzulichten. Du könntest alternativ ein passendes, hochwertiges Foto online kaufen, aber für eine geschäftliche Folienpräsentation in die eigene Tasche zu greifen, fühlt sich auch nicht richtig an.

Was bleibt, ist die Suche nach dem perfekten Stockfoto für die PowerPoint-Slide. Und diese führt durch ein digitales Foto-Meer, das der Bedeutung «Massenware» im Wörtchen «Stockfoto» mehr als gerecht wird! Was also zeichnet ein gutes und kostenloses Stockfoto für eine Folien-Präsentation aus, und welche Stockfoto-Websites gibt es? Hier ein paar Anhaltspunkte:

  • Ideal ist es, wenn das Foto NICHT nach einem 0-8-15 Stockfoto aussieht. Da heisst, dass das Motiv von der Stimmung und vom Layout zum Gesamtbild deiner Folienpräsentation passt.
  • Das Stockfoto sollte natürlich wirken.
  • Das Foto muss professionell sein.
  • Die Bildkomposition muss stimmen. (Siehe unseren Artikel zur «Drei-Drittel-Regel»).
  • Das Publikum soll sehen, dass du Zeit und Mühe in die Suche nach dem perfekten Stockfoto für deine Folie investiert hast.
  • Das Foto muss die Kernaussage der Präsentation untermalen.
  • Das Foto muss eine CC-Lizenz (Creative Commons = schöpferisches Gemeingut) haben. Was es damit auf sich hat, erfährst du im nächsten Artikel zu diesem Thema.

Was ist bei Stockfotos für Folienpräsentationen zu vermeiden?

Wer kennt sie nicht? Die klassischen Stock-Fotos völlig nichtssagender Menschen, die sich mit aufgesetztem Gewinnerlächeln und leerem Blick die Hand schütteln? Oder der aufgeklappte Laptop neben einer Kaffeetasse? Der Manager im schwarzen Anzug und Telefon am Ohr, der begeistert den Daumen nach oben streckt? Schlechte Stockfotos für PowerPoint & Co. gibt es wie Stechmücken am Amazonas. Was du bei der Fotoauswahl für deine Slides vermeiden solltest:

  • Menschen, die völlig unnatürlich wirken.
  • Menschen, die direkt in die Kamera blicken und freudlos is Leere grinsen.
  • Alle klassischen Stockfoto-Motive, die man selbst schon mal gesehen hat.
  • Motive, die nur grob etwas mit dem Kernthema deiner Folienpräsentation zu tun haben.
  • Stockfotos, bei denen die rechtlichen Bedingungen nicht genau zu erkennen sind.

Websites für kostenlose Stockfotografien?

Die gibt es im Netz zu Genüge. Dafür überhäufen sie den Suchenden aber auch mit einem schier unübersehbaren Wust an schlechten, unprofessionellen Fotos. Hier die Spreu vom Weizen zu trennen, kann sehr zeitintensiv sein. Wenn du also auf diesen Seiten nicht fündig wirst, lohnt es sich vielleicht doch, ein paar Euro für gute Stockfotos zu investieren und zum Beispiel auf «Fotolia» zu suchen. Kostenlose Stockfotos für Folienpräsentationen findest du unter anderem hier:

 

Nutzt du kostenlose Fotos für deine Folienpräsentationen? Und wenn dem so ist, wo gehst du auf die Jagd nach passenden Stockfotos? Ganz wichtig sind mir auch Kommentare zur Frage, welche Erfahrungen du bereits mit Stock-Fotografien auf Folien hattest. Ich bin auf unseren Austausch schon sehr gespannt und freue mich auf deinen Kommentar.

book 1-2-1-1

Kennst du schon unser
E-Book über Remote Präsentationen?

Herunterladen

Newsletter Anmeldung

Erhalte einmal im Monat Tipps, Tricks, Anleitungen und News zum Thema PowerPoint, Präsentieren und Word.

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen was du darüber denkst...