zur Übersicht 22. August 2023 · Kathrin Blümli

Standardschriften vs. individuelle Fonts

Warum du nur MS-Office Standard-Fonts auf PowerPoint verwenden sollst, das erfährst du im neusten Blogbeitrag von Folienwerke.

PowerPoint kann unglaublich viel, aber auch nicht alles. Die Mutter aller Präsentationsoftwares tut sich zum Beispiel mit individuell installierten Schriften schwer. Welche Auswirkungen das hat, das erklären wir dir in diesem Blogbeitrag.

 

 

Wir lieben PowerPoint. Echt. Die MS-Office-Software ist das Mass aller Dinge in Sachen Präsentationsfolien. Die Design-Möglichkeiten sind so mannigfaltig, dass die meisten User:innen nur einen Bruchteil aller Funktionen nutzen, welche PowerPoint bietet. Und genau da kommen wir ins Spiel. Entweder indem wir Teilnehmer:innen in unserem PPT-Workshop «PowerWerke» dabei helfen, die komplette Power der Präsentationssoftware zu entfesseln. Oder wenn wir für unsere Kunden:innen griffige Präsentationen erstellen, beziehungsweise wir sie bei der Ausarbeitung unterstützen.

Und genau dabei stossen wir immer wieder auf eine Problematik, die vielen User:innen nicht bewusst ist.

PowerPoint läuft nur mit Standard-Schriften sauber.

Das bedeutet nicht, dass du keine individuell installierten Schriften bei der Gestaltung der Folien verwenden kannst. Das geht wunderbar, solange du die einzige User:in bist. Problematisch wird es allerdings, wenn du deine Präsentation mit anderen Personen teilst oder auf fremden Geräten öffnest. Sobald die individuelle Schrift bei anderen Nutzenden nicht installiert ist, klappt das Anzeigen der Texte nicht mehr richtig.

Die Schriftsetzung ist besonders bei Firmenpräsentationen wichtig, da diese unbedingt dem Corporate Design (CD) entsprechen sollten. Jede gezeigte Folie ist schliesslich eine Markenbotschafterin, welche dazu beiträgt, die Brand Awareness zu steigern.

Wenn Firmen allerdings eigens kreierte und/oder individuell installierte Schriftarten auf ihren Folien verwenden, dann kommt es oft vor, dass diese Fonts nicht korrekt angezeigt werden. Sie werden mit der Standardschrift Calibri ersetzt, welche womöglich schmaler oder breiter als die individuelle Font läuft. Das sieht nicht nur suboptimal und somit unprofessionell aus. Die Textkästchen werden teilweise übervoll und überlappen sich.

Welche Schriften zählen zu den MS-Office-Fonts?

Von Windows 3.1 bis Windows 11 sind es grob über den Daumen gepeilt 200+ verschiedene Fonts, die Office bietet. Darunter Evergreens wie Arial, Veranda und Times New Roman. Aber auch Exoten – zumindest aus unserer Sicht – wie beispielsweise INK FREE, SEGOE SKRIPT, OCR-A EXTENDED und BAHNSCHRIFT. Damit nicht genug, gibt es natürlich noch zahlreiche Schriftarten aus anderen Sprachen. Obendrein gibt es zu jeder Font-Familie – wie beispielsweise Arial – unterschiedliche Stilformen:

 

  • Arial Black
  • Arial Narrow
  • Arial Narrow Special
  • Arial Nova
  • Arial Rounded MT
  • Arial Special
  • Arial Unicode MS

 

Du hast mit den Schriftarten von Microsoft-Office demnach auch für deine Masterfolien und somit für deine Firmenpräsentationen eine riesige Auswahl. Wenn du dir eine Übersicht verschaffen möchtest, dann bietet die Microsoft Font Bücherei den vollen Durchblick.

Problematik mit spezifischen Corporate Fonts

Was aber tun, wenn für das Unternehmen bereits eine individuelle Schriftart kreiert wurde und diese im CD verankert ist?

In diesem Fall raten wir dennoch, in den PowerPoint-Präsentationen auf eine MS-Standardschriftart zu setzten. Such dir für die Masterfolien einen Font aus, welcher der Corporate Schriftart am ähnlichsten ist. Diese kleine Abweichung von CD ist immer noch 1000-mal besser als Folien, die aufgrund von fehlerhaft eingebetteten Schriften aussehen wie Kraut und Rüben.

 

 

 

Wie sieht's bei dir aus?

Wenn du Fragen zum Thema «Schriftarten auf PowerPoint-Masterfolien» hast, oder du deinen Master mit Standardschriften optimieren möchtest, dann melde dich. Wir stehen für dich in den Startlöchern.

Kathrin

Autor:in

Kathrin

  • lebensfreu(n)de
  • sketchbook
  • büsiliebhaberin
  • outdoorsy
  • optimistin
  • Präsentationsdesignerin

Beitrag teilen!